Du befindest Dich hierRegattajahrbuch / Regatten 2010 / Stienitzsee '10

Stienitzsee '10


Zeit: 
15.05.2010 - 16.05.2010
Ort: 
Hennickendorf bei Berlin
Verein: 
Seglervereinigung Stienitzsee
Freigabe: 
bestätigt
RL-Faktor: 
1,2
M: 
3 (3 Wettfahrten (bis 31.03.2014 Maximum bei 1 bis 2 Wettfahrttagen))
Starter: 
9
Moth-Starter: 
9
Ergebnis: 
  1. Sven Kloppenburg
  2. Burkhard Staabs
  3. Harald Steiner
  4. Carlo Mäge
  5. Phillip Meurer
  6. Gerold Pauler
  7. Michael Schulze
  8. Juryk Henrichs
  9. Michael Kaiser

oder als PDF

Infos: 

Infos bei Michael oder im Forum

Auschreibung: 

DIE Regatta mit Hauptstadtflair! Anreise zu Himmelfahrt ist natürlich möglich und erwünscht.

Bericht: 

Schade, dass wir es trotz Carlos und Haralds Einsatz nicht ganz zu einer Rangliste geschaft haben aber mit immerhin 9 Teilnehmern die erste Regatta die dieses Jahr nicht abgesagt werden musste. Einzelergebnisse:


Wettfahrt: 1     2     3     4     5  Ges
Sven      (1)    1     1     1     1    4
Burkh      2     2     2    (5)    3    9
Harald    (4)    4     4     2     2   12
Carlo      3     3     3     3    (5)  12
Phil      (6)    5     5     4     6   20
Gerold     5     6     6    (7)    4   21
Micha      7   (DNS)  DNS    6     8   31
Juryk    (DNS)  DNS   DNS    8     7   35
MichaKa  (DNS)  DNF   DNS   DNS   DNS  40


Hier gibt es auch schon ein erstes Video. Das selbe nochmals in höherer Auflösung. Den Bericht schreibt Harald als 3. :-) Deshalb habe ich ihn aus seinem Blog geklaut: Stienitzsee Von mothbodensee Vergangenes Wochenende hat die Regatta am Stienitzsee stattgefunden. Dieses mal habe ich den Club gleich gefunden im Gegensatz zu letztem Jahr. Allerdings mit dem letzten Tropfen Sprit. Ein paar Mottensegler waren schon da, Sven, Carlo, Juryk, Gerold. Ich habe zum neuen Boot noch die Skippy mitgebracht so dass Philipp auch mitsegeln konnte. Interessant war dass nur zwei gleiche Boote da waren, 2mal Mach2, 1Bladerider, 1Mistress, 1Velociraptor, 1Prowler, 1Skippy, 1Selbstbau und noch ne Mistress. Grosses Lob an Burkhard der 3 Boote mitgebracht hat. Abends sind wir noch ne ganze Weile in Clubhaus zusammengesessen denn man hat sich ja den ganzen Winter nicht gesehen. Der nächste Morgen war dann sehr kühl, den ganzen Tag ist es nicht wärmer geworden als 6 Grad. Dafür war eigentlich die Osterregatta bekannt. Aber es hatte einen schönen Wind von 2-4 bft. Samstags haben wir dann 3 Läufe gesegelt. Sven hat alle dominiert, er hat fast alle überrundet. Doch auch Burkhard hatte mal kurz die Führung in einem Lauf, endlich hat er ein sehr gut funktionierendes Boot. Auch Carlo ist konstant vorne dabei. Ich selbst hatte mit Kenterungen zu kämpfen, die Halse klappt halt noch nicht. Samstagabend wurde dann gegrillt. Überhaupt waren wir sehr gut verpflegt, morgens Frühstück abends Grillen, supi! Am Sonntag sind wir nochmal 2 Läufe gesegelt, wieder bei schönem Wind aber wieder sehr kühl. Endlich hatte ich auch mal ein Erfolgserlebnis. Habe das Bladeriderfoil benutzt und nicht das Eigene und prompt haben die Halsen geklappt was sich im Ergebnis niederschlug. Nach der netten Preisverteilung bin ich dann recht bald losgefahren denn es waren eine ganze Menge Kilometer runterzureissen. Noch einen grossen Dank an Micha der sich sehr gut um uns gekümmert hat. Ich werde gerne nächstes Jahr wieder kommen. Gruss, Harald

Zuerstmal:

Alle Jahre wieder,
komm' die-hie Möttelein,
fliegen auf und nie-de-her,
keiner bleibt da allein!

So geht es auch heute,
an dem Stienitzsee,
fliegt die ganze Meute-he.
manche nur etwas zäh.

Bleibst am Wasser kleben,
machst du bestimmt was falsch,
willst du glatt abhebe-hen
musst du üben, nicht reimen!

Zur Melodie von "Alle Jahre wieder" letzte Zeile gesprochen, nicht gesungen.